Da unsere ursprüglich BÄReits reservierte HerBÄRge in BÄRnkopf ja unerwarteterweise verkauft wurde, machten wir uns, um dem BÄRufsverkehr zu entkommen, mit der Bahn auf in unser Eratzquartier nach Seitenstetten.

Die Pfadfindergruppe St.Pölten hat eine Großinvestition gewagt, und sich einen eigenen Fernsehsender gekauft. In der Eile wurde leider auf das Programm vergessen, doch wozu haben wir unsere Pfadis? Die wurden im Zuge des Winterlagers herangezogen, um unser Programm zu füllen – was ein voller Erfolg wurde…