Die mittlerweile schon traditionelle Gruppenaktion mit allen Stufen führte uns diesmal nach Paudorf zu den Mammutbäumen.

Nachdem das letzte Jahr wie im Flug vergangen ist, verabschieden sich auch die RaRo (zumindest was das offizielle Heimstundenprogramm betrifft) in die Sommerpause.
Doch nach einem so erfolgreichen und interessanten Jahr kann man natürlich nicht einfach so in die Sommerpause gehen, daher entschied die Stufenleitung sich dazu eine ganz besondere Abschlussheimstunde zu organisieren: Kajak fahren und grillen an der Traisen!

Sobald es im Frühling wieder etwas wärmer und auch nachts draußen erträglich wird lockt auch uns Pfadfinder die Sonne nach draußen. So wagten einige von uns sich bereits Mitte April nach Lilienfeld auf "die Höhle".

In diesem Jahr entschlossen wir uns als Ziel der Wanderung zu unserem Heim zu kommen. So gingen wir um 17:30 Uhr beim Bootshaus weg. Die einsetzende Dunkelheit und zwei Geschichten, von Renate vorgelesen, sorgten für besinnliche Stimmung. Beim Heim angekommen, erwartete und schon das Lagerfeuer und auch Pfarrer Schabasser der einige Worte zum Advent sprach, die zum Nachdenken anregen sollten. Als Abschluss gab es den traditionellen Punsch sowie die Möglichkeit zu netten Gesprächen. Alles in allem darf die heurige Adventwanderung wieder als netter Beitrag zum stufenübergreifenden Geschehen in der Gruppe gesehn werden.
Frohe Weihnachten!