Am 23. Jänner 2011 fand im Kolpingheim St.Pölten unser Kinderfasching unter dem Motto "Was ich einmal werden möchte" statt. Wir starteten den Nachmittag mit einem netten Einzug mit unserer Maus und dem Löwen. Wir tanzten zu lustiger Musik, bis wir am Höhepunkt des Nachmittages ankamen - dem Stationenlauf. Die tollen Stationen wurden in den Heimstunden mit viel Liebe vorbereitet. Am Ende gab es natürlich für jeden einen Preis. Auch bei den Eltern rauchten die Köpfe, um beim Berufe-Quiz alle Fragen zu beantworten.

Alles in allem können wir auf einen erfolgreichen Kinderfasching zurückblicken und danken allen mithelfenden Händen!

Kinderfasching - Eine Besucherin berichtet

Am 17.01.10 besuchte ich zum ersten mal den Kinderfasching in St. Pölten. Zusammen mit meiner Tochter, einer Freundin und deren Sohn haben wir uns im Indianeroutfit auf den Weg in den Wilden Westen gemacht.
Ich war total begeistert von der Dekoration, den Vorbereitungen der Spiele und natürlich dem tollen Buffet. Man konnte sofort erkennen, mit wie viel Liebe und Freude dieses Fest organisiert war. Auch unsere Kleinen fühlten sich gleich pudelwohl.
Herr Gigerl am Keyboard hat uns dann keine Zeit mehr zum Verschnaufen gelassen, mit jedem Spiel hat er uns aufs Neue super unterhalten. Ich habe es sehr schön gefunden, dass er auch die Erwachsenen immer wieder mit einbezogen hat.
Spätestens dann beim Stationenlauf wünschte man sich selbst, noch ein Kind zu sein. Die Stunden an diesem Nachmittag verging wie im Flug und für Langeweile war keine Zeit.
Zum Schluss kann ich nur sagen: es war ein sehr gelungens Faschingsfest und im nächsten Jahr sind wir mit Sicherheit wieder dabei. Denn so einen tollen Nachmittag kann man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Petra (25) aus Krems